≡ Zur Übersicht „Der Bundesverband”

Der Bundesverband


Das Leitbild des Bundesverbandes

LernortLabor - Bundesverband der Schülerlabore e.V. vertritt außerschulische Lernorte, bei denen selbstständiges Arbeiten, Entdecken, Forschen und Entwickeln in einem authentischen Umfeld, wie z.B. einem Labor oder einer Werkstatt, im Vordergrund stehen.

LernortLabor ist die führende Interessenvertretung der Schülerlabore im deutschsprachigen Raum und fachkundiger Ansprechpartner für seine Mitglieder, Akteure der Bildungsszene sowie für Politik, Wirtschaft und die interessierte Gesellschaft.

VISION

Alle jungen Menschen erhalten eine Bildung, die sie in einer globalisierten und naturwissenschaftlich-technisch geprägten Welt zum mündigen Handeln befähigt. Dazu leisten die Schülerlabore einen maßgeblichen Beitrag.

MISSION

LernortLabor fördert die Vernetzung der Schülerlabore auf nationaler und internationaler Ebene und unterstützt regionale Netzwerke und lokale Kooperationen seiner Mitglieder. LernortLabor stärkt das Wir-Gefühl und fördert die Nutzung von Synergien zwischen den Schülerlaboren.

LernortLabor fördert die Positionierung seiner Mitglieder in der Bildungslandschaft durch eine aktive Informationspolitik und Öffentlichkeitsarbeit.

LernortLabor unterstützt seine Mitglieder bei der fachlichen Weiterentwicklung und Qualitätssicherung, sowie bei der begleitenden Forschung zur wissenschaftlichen Evaluation der Schülerlabore.

Nicht zuletzt bildet LernortLabor eine Plattform für die Entstehung und Etablierung neuer Schülerlabore sowie für die (Weiter-)entwicklung neuer Formate.

LernortLabor wirbt Ressourcen für seine Mitglieder und die Vereinstätigkeiten ein.

LernortLabor unterstützt die Funktion der Schülerlabore als Mittler zwischen Schule, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und anderen Bildungsinitiativen.

WERTE

LernortLabor steht für eine wissenschaftliche und faktenbasierte Denkweise.

LernortLabor arbeitet im Sinne seiner Mitglieder demokratisch, gemeinnützig und unabhängig.

LernortLabor arbeitet transparent und glaubwürdig und setzt seine Ressourcen verantwortungsvoll ein.

LernortLabor ist offen für alle, die sich mit seinen Zielen und Werten identifizieren.



Der Vorstand

Vertretungsberechtigter Vorstand

Prof. Dr. Petra Skiebe-Corrette (Sprecherin)
NatLab
Freie Universität Berlin

Dr. Andreas Kratzer (stellvertretender Sprecher)
TUM Science Labs
TUM School of Education, München

Martina Parrisius (stellvertretende Sprecherin) TheoPrax-Zentrum Fraunhofer ICT, Pfinztal

Erweiterter Vorstand

Dr. Richard Bräucker
DLR_School_Lab Köln
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Köln

Dr. Fred Engelbrecht
ExploHeidelberg Lernlabor
Stiftung Jugend und Wissenschaft GmbH, Heidelberg

Sebastian Hänsel
Mobiles Schülerlabor „Science on Tour“
BTU Cottbus – Senftenberg

Dr. Beat Henrich
iLab
Paul Scherrer Institut, Villigen PSI (Schweiz)

Dr. Gilbert Heß
YLAB
Georg-August-Universität Göttingen

Andreas Töpfer
solaris Jugend- und Umweltwerkstätten, Chemnitz

Das Kuratorium

Dr. Ralph Angermund
Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Dr. Sven Baszio
Stiftung Jugend forscht e. V., Hamburg

Wolfgang Gollub
Arbeitgeberverband Gesamtmetall, Berlin

Marion Hüchtermann
Institut der deutschen Wirtschaft Köln, JUNIOR gemeinnützige GmbH, Köln

Dr. Rainer Kuntz
Freudenberg SE, Weinheim

Prof. Dr. Ilka Parchmann Vizepräsidentin Universität Kiel, Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, Kiel
Top
×